Herzlich Willkommen!

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

auf dieser Internetseite können Sie alles über mich und meine Arbeit als Abgeordneter der Hamburgischen Bürgerschaft sowie als Vorsitzender der SPD Hamm-Borgfelde erfahren. Themen sind u.a.: - der Hammer Park - Hamm (ehemals Hamm-Nord, Hamm-Mitte, Hamm-Süd) und Borgfelde, der S-Bahnhof Hasselbrook und vieles andere mehr. Sollten Fragen offen bleiben, können Sie mich gern kontaktieren. Vielen Dank für ihr Interesse!

Vielen Dank

Ihr Dirk Kienscherf

 
 

Topartikel Allgemein Der Fahrstuhl ist da!

Was lange währt wird endlich gut! 

Nach langem Bemühen konnte endlich der Fahrstuhl an dem Bahnhof Hasselbrook eingeweiht werden. 100% barrierefrei! 

Veröffentlicht am 13.03.2016

 

Allgemein Wohnungsbau – Vertrag für Hamburg: Gutes Gesamtpaket für Wohnungsbau, Bürgerbeteiligung und Naturschutz

Die Regierungsfraktionen bringen heute einen Begleitantrag zum Wohnungsbauvertrag mit den Bezirken in die Bürgerschaft ein (siehe Anlage). Die neue Zielzahl von 10.000 Baugenehmigungen pro Jahr wird durch ein umfangreiches Maßnahmenpaket und zusätzliche finanzielle Mittel für die Bürgerbeteiligung ergänzt. SPD und Grüne begrüßen ausdrücklich die Neuauflage des „Bündnisses für Wohnen“ und den aktuellen Entwurf des „Vertrages für Hamburg“. Aus Sicht der Regierungsfraktionen wird damit das Fundament für einen noch stärkeren Wohnungsneubau gelegt. Es wird deutlich, dass aufgrund des unbestritten sehr großen Wohnungsbedarfs neben der weiterhin prioritären Innenverdichtung auch Möglichkeiten der Stadterweiterung entwickelt werden sollen. Dieses soll unter Beachtung ökologischer Belange erfolgen. Unter anderem sollen die Landschaftsachsen, bedeutsame Grünverbindungen und vorhandene Parkanlagen freigehalten und die Gelder für Bürgerbeteiligung aufgestockt werden. Klimaschutz, reduzierte Baukosten für bezahlbares Wohnen, wesentlich mehr Sozialwohnungen sowie mehr Wohnungen für Personen mit Dringlichkeitsscheinen sind ebenfalls Teil des Gesamtpakets

Dazu Dirk Kienscherf, stadtentwicklungspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion:

Veröffentlicht am 15.07.2016

 

Allgemein Umzug der Holsten-Brauerei – Weitere stadtentwicklungspolitische Perspektiven im Herzen Altonas

Zu den heute vorgestellten Umzugsplänen der Holsten-Brauerei von Hamburg-Altona nach Hausbrauch erklärt der stadtentwicklungspolitische Sprecher der SPD-Bürgerschaftsfraktion Dirk Kienscherf: "Mit den heute vorgestellten Plänen wurde eine gute Entscheidung für Hamburg getroffen. Wir begrüßen ausdrücklich, dass Holsten auch weiterhin in Hamburg Bier brauen wird und damit viele Arbeitsplätze langfristig in der Produktion sowie der Verwaltung in unserer Stadt erhalten bleiben können. Von besonderer Tragweite sind aber insbesondere die stadtentwicklungspolitischen Perspektiven dieser Entscheidung. Mit der jetzt möglichen Entwicklung des Holsten-Areals kann direkt angrenzend an die schon entstehende Mitte Altona ein weiteres hoch attraktives und lebendiges innerstädtisches Quartier mit neuen Wohnungen und Arbeitsplätzen entstehen."

Kienscherf weiter:

Veröffentlicht am 29.06.2016

 

Allgemein Große Qualitätssprünge in Kitas

Der parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bürgerschaftsfraktion Dirk Kienscherrf sieht in den Ergebnissen der aktuelle veröffentlichen Studie der Bertelsmann-Stiftung  einen klaren Beleg für die enormen Kraftanstrenungen Hamburgs im Kita-Bereich.

 

„Dieses wird auch in Hamm deutlich, wo mit den Kita-Projekten Villa Sonnenschein am Morahtstieg und dem Ausbau des ehemaligen Pfarrhaauses der Herz-Jesu-Gemeinde Hamm am Horner Weg zwei sehr bedeutende Projekte umgesetzt werden konnten. Dazu allen beteiligten herzlichen Dank. In keiner anderen Stadt Deutschlands ist das Betreuungsangebot so reichhaltig wie in Hamburg“ so Dirk Kienscherf.

Die zuständige Familien- und Sozialbehörde führt u.a. dazu  aus:

Veröffentlicht am 29.06.2016

 

Allgemein Bündnis für das Wohnen – Erfolgsgeschichte wird fortgeschrieben

Heute haben die Stadt, die Verbände der Wohnungswirtschaft sowie das städtische Wohnungsunternehmen SAGA GWG die Neuauflage des Bündnisses für das Wohnen unterschrieben. Dazu Dirk Kienscherf, stadtentwicklungspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion: "Das Bündnis für das Wohnen ist seit Bestehen im Jahr 2011 eine beispiellose Erfolgsgeschichte und das Fundament für den erheblich gesteigerten Wohnungsneubau. Darum ist es gut für unsere Stadt, dass das Bündnis nun fortgesetzt wird. Es ist der Schulterschluss für bezahlbares Wohnen in Hamburg. Die Verständigung auf das gemeinsame Ziel von 10.000 Baugenehmigungen und 3.000 Sozialwohnungen jährlich ist ein gleichsam ambitionierter wie wichtiger Schritt, damit das Wohnen in unserer Stadt für alle Bürgerinnen und Bürger erschwinglich bleibt. Wir wollen weiterhin Verdrängungen vermeiden und die soziale Mischung von Quartieren fördern. Deshalb ist es genau richtig, neben dem Wohnungsneubau auch dem Mieterschutz hohe Priorität einzuräumen. So wird die Mietpreisbremse flächendeckend bestehen bleiben und weitere neue Gebiete mit sozialen Erhaltungsverordnungen in Hamburg erlassen werden. Auch zu Klimaschutz, Energieeffizienz, dem Erhalt der typischen Hamburger Backsteinfassaden sowie der Versorgung von vordringlich Wohnungsuchenden konnten wichtige Vereinbarungen erzielt werden. Sie werden bis 2020 dafür sorgen, dass Hamburg als Großstadt bei der Bereitstellung von bezahlbarem, attraktivem und nachhaltigem Wohnraum weiterhin eine Vorreiterrolle einnimmt."

Veröffentlicht am 08.06.2016

 

Allgemein Einigung auf Sportfördervertrag – Regierungsfraktionen helfen mit Finanzspritze für Integrationsprojekte im Sport

Die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen begrüßen die zwischen Senat, Hamburger Sportbund und Hamburger Fußballverband heute im Grundsatz erzielte Einigung bei der Fortschreibung des Sportfördervertrages. Die Fraktionen zeigten sich außerdem erfreut darüber, dass ihre angekündigte Initiative, den Ausbau der Integrationsangebote von Sportvereinen mit zusätzlichen Mitteln in hoher sechsstelliger Größenordnung zu unterstützen, von den Verhandlungspartnern positiv aufgenommen wurde.

Veröffentlicht am 06.06.2016

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

MITTEndrin.

Im Herzen des Bezirks Hamburg-Mitte - im Stadteil Hamm - bin ich für sie da!
Im Abgeordnetenbüro Hamm-Borgfelde, Schulenbeksweg 8. Weitere Infos unter "Kontakt"

 

Der Rot - Grüne Koalitionsvertrag

 

 

WebsoziCMS 3.3.9 - 001047774 -

Dirk Kienscherf DIREKT

Der direkte Draht zu mir: 01755724611

 

Präsentation Flüchtlingsunterbringung

 

Die nächsten Termine

25.07.2016 - 22.08.2016
Politische Sommerpause

25.07.2016, 11:00 Uhr - 13:00 Uhr
Sprechzeiten meines Büroteams Schulenbeksweg 8, 20535 Hamburg

 

Rathaus live

Die Bürgerschaft und das Hamburger Rathaus live und haunah erleben? Kein Problem. Rufen sie mich einfach an bzw. senden sie mir eine Mail.

HamHamburger Rathaus

 

zum download:

 

Link:

Stromaufwärts an Elbe und Bille: Wohnen und urbane Produktion in HamburgOst

 

Mitglied werden

 

Wetter-Online

Aktuelle-Artikel